Am 1. Advent 2016 lud der Gesangsverein Concordia wieder zu einem stimmungsvollen Weihnachtskonzert in Maria Himmelfahrt ein. Der Gemischte Chor, unter Leitung von Georg Müller, eröffnete mit traditionellen Klängen wie “Heilige Nacht”, “Salve puerule”, “Es ist ein Ros’ entsprungen” und “Adeste fideles”. Besonders gute gefiel dem Publikum die Hymne “Laudate pueri Dominum”, die Johannes Kraiß am Klavier begleitete. Auch das “Hallelujah” von Leonard Cohen traf den Geschmack der Zuhörer.

Pfarrer Uwe Nimbler und Doris Schwartze rundeten mit ihren besinnlichen und auch heiteren Wortbeiträgen die Veranstaltung ab. Joysonic läutete mit “Sunny light of Bethlehem” den zweiten Teil des Konzertabends ein. Weitere fünf Lieder  folgten, “Lord I give you my heart”, “X-mas time” und “Blessed holy Jesus”, dazu die beiden deutschen Lieder “Wunderweihnacht” und “Stern in dunkler Nacht”.

Beide Chöre verabschiedeten die Zuhörer gemeinsam mit dem Lied “Es wird scho’ glei’ dumpa” in die Vorweihnachtszeit. Vielen Dank an alle die gekommen sind und insgesamt 646,10 € gespendet haben. Der Betrag wird in diesem Jahr bedürftigen Großostheimer Bürgern zugute kommen.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar