Chorleitung

Johannes Kraiß

Johannes Kraiß (Jahrgang 1988) begleitet neben JOYSONIC eine Vielzahl von musikalischen Gemeinschaften. Als Autodidakt lernte er Klavierspielen, es folgte Unterricht in klassischer Gitarre an der Musikschule Großostheim. Durch die Arbeit mit dem Pflaumheimer Kirchenchor wächst er schon in jungen Jahren mit der Chorarbeit auf. 2007 absolviert er die Ausbildung zum C-Kirchenmusiker.
Als Bandleiter und Klavierspieler unterstützt er den Chor AUFTAKT aus Aschaffenburg-Leider seit seiner Gründung im Jahr 2004.
Um die bunte Chorlandschaft in und um Pflaumheim zu ergänzen, gründete Johannes im Jahr 2007 die Schola Pflaumheim. Eigentlich als gemischter Chor geplant, wächst der Chor zu einer bisweilen etwa 35 Frauen und zwei Männern (Chorleiter schon mitgezählt) starken Gemeinschaft zusammen, die nicht nur musikalisch aktiv ist, sondern auch soziale Projekte angeht. Wer da wohl den Taktstock schwingt?
Fern ab vom braven Chorgesang ist Johannes Keyboarder und Background-Sänger der Ploimer Band „Stuwwerogger“. Angefangen als kleine Familienband (geprobt wurde in Omas und Opas ehemaligem Kleiderverkauf Mode-Ecke in Pflaumheim), bringt er heute zusammen mit Bruder Philipp, Cousin Tobi, Bam-Bam, Matse und Isabell die Kerbbühnen ins Wanken.
Zusammen mit Isabell Goldhammer und Angelika Hoffmann ist Johannes als „Trio JOANIS“ auf zahlreichen Hochzeiten, Taufen und besonderen Anlässen unterwegs.

Trotz des vielseitigen musikalischen Engagements hat sich Johannes ganz einem anderen, eher ungewöhnlichen Bereich verschrieben: er studiert in Darmstadt Bauingenieurswesen, mit dem Ziel, in nicht allzu ferner Zukunft mal ein eigenes, kleines Büro zu leiten.

Das sagt Marion über Johannes

“Johannes verfügt über ein unglaubliches musikalisches Einfühlungsvermögen. Mit seiner Art Klavier zu spielen dient und folgt er dem Chor… und der Chor folgt ihm. Für unsere “Absprache” als Chorleiter brauchen wir nicht viele Worte. Johannes versteht intuitiv in welche Richtung ich mich mit dem Chor bewege.
Sowohl menschlich, als auch musikalisch ist er für mich der ideale Chorleiter-Kollege.
Danke Johannes :-)”

Marion Keller

Marion Keller (Jahrgang 1971) ist hauptberuflich als Sängerin und Chorleiterin tätig. Neben JOYSONIC leitet sie zur Zeit den Ringheimer Gospelchor “OroPax” und den Aschaffenburger Jazz- und Popchor “Chor’n Flakes”.

Zur Chormusik kam sie eher zufällig: Im Alter von 15 Jahren nahm ihr Gitarrenlehrer sie zur Probe eines “leiterlosen” Chores mit. Sie begleitete den Chor bei Proben und Auftritten, brachte den Sängerinnen und Sängern neue Songs bei und wurde so “aus Versehen” zur Chorleiterin.
Mit der Ausbildung zu Erzieherin an der Fachakademie für Sozialpädagogik in Aschaffenburg intensivierte sich die Liebe zum mehrstimmigen Gesang – die FakS ist bekannt für ihre jährlichen Musical-Aufführungen bei denen Marion als Solistin und Chor- und Orchestermitglied vertreten war.
Zu dieser Zeit nahm sie Gesangsunterricht in den Bereichen Pop und Jazz, arbeitete in einem Aschaffenburger Tonstudio mit und sang in diversen Bands. Es zeichnete sich ab, dass sie ihre Stelle als Erzieherin aufgeben und nur noch im Bereich Musik tätig sein würde.

Heute betreibt Marion Keller neben ihrem musikalischen Wirken, ein Designbüro für Web und Print >> www.marionkeller.de

Das sagt Johannes über Marion

“Marion hat ein besonderes Talent: Egal wie unterschiedlich Menschen sind, sie kann mit ihrer Art, Musik zu machen, viele Menschen erreichen und für Musik begeistern. Als Chorleiterin schafft sie es außerdem, nicht nur stimmlich, sondern auch zwischenmenschlich für Harmonie zu sorgen. Das Lachmuskeltraining gehört dabei ebenso zur Chorprobe wie der Propper-Copper-Coffee-Pott, den bisher nur Mommo-Mimmi sah (wer um dessen Bedeutung wissen will, muss zu uns in die Chorprobe kommen).
Erstaunlich finde ich, wie weit sie den noch jungen Chor JOYSONIC in der kurzen Zeit seines bisherigen Bestehens gebracht hat.”