21.7.-23.7.2017 Was für ein Festwochenende!! Großostheim hat grandios gefeiert und wir waren hautnah dabei.

Mit unserem Getränkestand auf dem Marktplatz und mit unserem Wedges-Stand im Weindorf. Das war für die freiwilligen Helfer von Joysonic und dem gemischten Chor eine Mammutaufgabe, aber wir haben es mit viel manpower geschafft. Herzlichen Dank an alle. Das Wetter war top und die Stimmung super.
Am Getränkestand fand jedes Team schnell seinen Arbeitsrythmus . Hier hatten wir die volle Dröhnung, aber auch einen Logenplatz mit Sicht auf die Hauptbühne.
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”20″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_slideshow” gallery_width=”800″ cycle_effect=”fade” cycle_interval=”3″ show_thumbnail_link=”0″ thumbnail_link_text=”[Show picture list]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]
An unserem Kartoffelstand war alles absolut regional, frisch und handgemacht. Die „Wedgesteams“ mussten sich auf die Dicke der Kartoffelscheiben, die Frittierdauer, den Bräunungsgrad und die Würzmenge einigen. Alles ging Hand-in-Hand. Claudias Schmandrezeptur war das i-Tüpfelchen.
Unser komplettes Sortiment inkl. Brezeln und Knusperstangen haben wir charmant und mit viel Elan an Mann, Frau und Kind gebracht. Die Wedges fanden großen Anklang und wurden sehr gelobt.
Am Sonntagabend durfte Joysonic im Weindorf im Nöthigshof die Weinköniginnen feiern. Mit vier Liedern und der Zugabe konnten wir unser Publikum begeistern. Leider konnten uns nicht alle Besucher akustisch gut hören. Deshalb schon mal den 07.10.17 vormerken, dann findet unser nächstes Konzert in der Bachgauhalle statt. Unserem Chor hat dieser Auftritt sichtlich Spaß gemacht. Sogar ein After-Sing sing war noch drin.

Schön war`s, aber auch sehr anstrengend. Jetzt gehen wir in die Sommerpause. Alles Gute, einen tollen Sommer, bis zum 05.09., dann legen wir wieder los. (CW)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar