Aus Anlass des 125-jährigen Jubiläums unserer “Mutter” Concordia fand am 26.03.2011 in der Kirche Maria Himmelfahrt in Großostheim ein Festgottesdienst statt, zu dem sich zahlreiche Besucher eingefunden hatten. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst gleich zweifach:
Die Concordia auf der Empore hat wieder einmal eindrucksvoll ihr gesangliches Niveau unter Beweis gestellt und mir ihren Beiträgen den klassischen Bereich des Chorgesanges mit geistlichen Liedern repräsentiert.
Wortwörtlich gegenüber stand im Altarraum Joysonic mit zwei modernen Beiträgen:
Mit “Ewiger, unbegreiflicher” und “Lord, I give you my heart”, kamen zwei Lieder aus dem geistlichen bzw. dem Gospel-Bereich im weiteren Sinne zum Vortrag.
Sehr zur Freude unserer Chorleiterin waren die “sch” fast ausgemerzt und unsere “haaarts” strahlten fast schon wie ihr Gesicht.

Im Mittelpunkt des anschließend im Haus der Begegnung gefeierten Festabends standen – neben musikalischen Beiträgen eines Streichquartettes der Musikschule Großostheim unter der Leitung von Cordula Wildenhain, Liedbeiträge der Concordia und von Joysonic – Grußbotschaften und als Höhepunkt die Ehrungen für für 25, 40, 50 und sogar 60 Jahre treue Mitgliedschaft und aktives Singen.
Fixe Rechnerinnen des Jungen Chores, die die Veranstaltung mitverfolgten, kamen schon bei den Ehrungen zum 40-jährigen zu der weisen Erkenntis “Des schaffe mer nimmer” …..
Joysonic singt im Gottesdienst zum 125jährigen Concordia-Jubiläum

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar